Sporttag in Gretzenbach vom 16.09.2017

Am 16.09.2017 fand der jährliche Sporttag für Menschen mit Handicap in Gretzenbach statt. 132 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren insgesamt am Start. Auch dieses Jahr galt wieder, bei der Anmeldung acht von 13 Disziplinen auszuwählen.
Der Sporttag wurde mit dem 60-Meter-Lauf eröffnet. Mit Geklatsche und Hopp-Hopp-Rufen wurden sie von den Zuschauern angefeuert. Das motivierte natürlich noch dazu, ein bisschen schneller zu rennen. Anschliessend wurden die anderen 12 Disziplinen eröffnet.
Eine der neuen Disziplinen dieses Jahr war Fischer’s Fritz. Hier brauchte man eine ruhige Hand, damit die Fische «anbissen». Auch eine neue Disziplin dieses Jahr war «Feuer frei» und «Golf». Den Golfball durch das Rohr zu befördern bedurfte ebenfalls einer ruhigen Hand. Ebenso der heisse Draht. Gar nicht so einfach mit einer Schlaufe dem Draht entlang zu fahren, ohne diesen zu berühren. Geschwitzt wurde beim Stepp. Eine Minute lang auf das Bänkli hoch und wieder runter. Da war Ausdauer gefordert. Zielsicherheit bedurfte es bei dem alle Jahre beliebten Büchsenwerfen. Hatte dann jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer seine acht angemeldeten Disziplinen erledigt, durfte man zum Posten Würfeln. Zweimal den Würfel werfen, die Anzahl Augen zusammenzählen, da waren mit viel Glück zwölf Punkte möglich.
Bevor die Rangverkündigung begann, hatten die Guggenmusiker Goldies aus Speuz ihren Auftritt. Von Müdigkeit war dann bei den Sportlerinnen und Sportlern gar nichts mehr zu spüren…